Bei Dauerregen unterliegen unsere Damen 3:6 gegen Bochingen 2. Somit steigt Bisingen mit dem besseren Matchverhälnis auf. Die Herren 30 verlieren wiedererwartend deutlich mit 1:7 gegen Burladingen. Dadurch wird es wieder eng im Abstiegskampf und jedes gewonnene Spiel kann am Ende über den Klassenerhalt entscheiden. Die Herren 50 mussten sich zu Null in Dornhan geschlagen geben.

Nur die Herren konnten sich erfolgreich mit 5:4 gegen Lautlingen behaupten. Die Damen 40 waren an diesem Wochenende spielfrei.

Jedenfalls waren sie das bei ihren Spielen am vergangenen Wochenende.

Die Damen 1 haben stark aufgespielt gegen die SPG Frommern/Ostdorf und verdient  mit 7:2 gesiegt.
Am kommenden Wochenende spielen sie gegen den TC Bochingen 2 um den Aufstieg.
Das wird sicher spannend. Wir vom TC drücken auf jeden Fall ganz fest die Daumen.

Ein besonderer Coup ist den Damen 40 in Harthausen gelungen.
Mit einigem Respekt  ist man am Samstag in Begleitung von Trainer Walter Flaiz und Betreuer Fritz Gierig beim Tabellenführer angetreten.Und dann das – die Mädels haben sich nicht beirren lassen und den Favoriten mit 5:3 besiegt. Genau so macht man das!


Der TC Stetten gratuliert recht herzlich.

Herren 30 schlagen den TC Trillingen mit 5:3 und nehmen Revanche für die Niederlage im vergangenen Jahr. Dieses Spiel konnte Trillfingen mit  4:4 Punkten  und 8:6 Sätzen für sich entscheiden und schaffte dadurch den direkten Aufstieg in die Staffelliga. Mit einem Sieg gegen den TC Burladingen am kommenden Sonntag sollte der Klassenerhalt für unsere Herren 30 gesichert sein.